Das Camp

  Aktuelles
  Archiv
  Das Projekt
  Die Jahalin
  Literatur
 Unterstützung
  Links
  Kontakt
  

Berichte

Spenden, damit der Ballen ins Rollen kommt!
Der Spendenaufruf für den Sportplatz als pdf

 

12. Februar 2007

Prinzip Hoffnung

Ich mache mich auf den Weg zum Busbahnhof, doch weit vor dem Damaskus- Gate sehe ich schon die Absperrungen, die Jerusalemer Altstadt ist hermetisch abgeriegelt, israelische Militär und Polizeieinheiten beherrschen das Straßenbild: Kein Bus weit und breit zu sehen.

Am heutigen Tag werden gewaltsame Auseinandersetzungen erwartet, weltweit wird die Presse davon berichten und Zeuge sein … Doch meine Reise geht woanders hin. Endlich finde ich ein Taxi auf der Ausfahrtsstraße von Jerusalem und das wird mich nun nach Assariah bringen. Es ist ein strahlend blauer Himmel, ein guter Tag zum Bäume Pflanzen, nach den sintflutartigen Regenfällen in den letzten Tagen und Wochen hier in Jerusalem. Der Schulhof auf dem Hügel soll bepflanzt werden, 32 Bäume werden es sein: Pinien, Zypressen, Zedern, Bougainvillea, diverse Sträucher und Sträuße von Rosmarien, die Marylene, die Nachbarin aus Assariah als Geschenk mitbringt.

Abu Jamal wartet schon mit großem Werkzeug, um auch die Bäume rund um den Caravan zu schneiden, bevor der Frühling sie neu ausschlagen lässt, Abu Ali dirigiert mit großer Umsicht die jungen Helfer auf dem Schulhof, Hendrik, unser Mitarbeiter kommt mit deutschen Freunde aus Haifa und Jerusalem, Milena, unsere Volontärin aus Polen hat Freundinnen aus England, Irland und Italien auf den Hügel gebracht, Achlam, Zenap und Rachme sind Punkt 8.30 am Caravan … mit noch etwas müden Augen, doch ganz neugierig und gespannt, Nitza, unsere israelische Kollegin versorgt uns mit Trinken und Essen. Nach fünf Stunden Graben, Schaufeln und Steine schleppen sitzen wir entspannt in der Sonne und freuen uns über das Gelungene. Die Kinder gaben den Bäumchen Namen: friendship, dream, familiytree, sunshine, peace stehen nun auf dem Schulhof der Jahalin- Kinder auf dem Hügel.
Welch eine Kühnheit …

Anna Crummenerl

Bilder betrachten

Aktuelles - Zum Archiv